Here are all of the posts in the ‘mashup’ category.

We Are Social’s Tuesday Tune-up #181

von Hani Kilech in mashup

Weltweit 23 Milliarden Dollar Budget für Social Ads

eMarketer hat Zahlen veröffentlicht, denen zufolge Werbetreibende dieses Jahr 23,6 Milliarden US-Dollar auf sozialen Netzwerken ausgeben werden. Das wäre ein Anstieg gegenüber 2014 um 33,5 %. Außerdem geht man davon aus, dass es bis 2017 schon 35,98 Milliarden US-Dollar sein werden, was 16 % des weltweiten digitalen Werbebudgets entspräche. Wenig überraschend ist dabei, dass ein Großteil der Investments an Facebook geht. eMarketer schätzt, dass der Social-Riese dieses Jahr 15,5 Milliarden US-Dollar durch Werbung verdienen wird. Damit vereinnahmt Facebook 65,5 % aller Werbeausgaben die in Social Networks getätigt werden.

Erstmals nutzen mehr Menschen Mobile als Desktop

In Großbritannien werden Erwachsene dieses Jahr zum ersten Mal mehr Zeit mit mobilen Geräten im Internet verbringen, als mit Desktop- oder Laptopcomputern. eMarketer schätzt, dass die mobile Nutzung bei 2:26 Stunden täglich liegen wird. Das wären 27 Minuten mehr als noch 2014 und das fünfmal so lange wie noch 2011. eMarkter nennt das Wachstum “kräftig” – wer könnte da widersprechen?

Sport- oder Unterhaltungssendungen lassen uns twittern

Wenn die Briten über das Fernsehen twittern, dann ist es vor allem Sport, der ihre Aufmerksamkeit bekommt, sagt Kantar. Dort hat man herausgefunden, dass 42,3 % der Tweets in Großbritannien, die sich mit dem Fernsehprogramm beschäftigten, Sport zum Thema hatten. Auf Platz 2 folgt das Thema Unterhaltung mit 38,1 %. Second-Screen-Nutzer waren in der Mehrheit (63 % der Befragten) aber ein Großteil gab an, dass der Second Screen meist nichts mit dem Fernsehinhalt zu tun hatte.

eMarketer
Facebook gehören vier der fünf größten Social Networks

Facebook hat ziemlich viele Nutzer: Business Insider zeigt mit seiner Schätzung für das erste Quartal 2015, wie viele. Dabei sollte man auch nicht vergessen, dass Facebook zahlreiche Plattformen besitzt: Von allen Social Networks und Messaging Apps ist Facebook mit geschätzten 1,43 Milliarden monatlich aktiven Nutzern das größte. Es folgt WhatsApp mit 725 Millionen. An dritter Stelle folgt der Facebook Messenger mit 600 Millionen und an fünfter Stelle Instagram mit 300 Millionen. Tatsächlich ist WeChat das einzige Mitglied der Top 5, das Facebook nicht gehört…Messaging Apps vs. Social Networks

Jugendliche interessieren sich noch für Facebook

Eine neue Studie des Pew Research Center fand heraus, dass Facebook immer noch das meistgenutzte Social Network unter amerikanischen Teenagern zwischen 13 und 17 ist. 71 % der Befragten gaben an, es zu nutzen. Es folgten Instagram (50 %) und Snapchat (40 %). Jungs nutzen die Seite etwas mehr als Mädchen, obwohl sie mit 72% und 70 % recht nah beieinander liegen.

Twitter Homepage zieht ausgeloggte Nutzer an

Twitter hat eine neue Startseite in den USA, die sich an diejenigen wendet, die die Seite noch gar nicht nutzen oder nicht eingeloggt sind. Die Nutzer können sich durch eine Auswahl an Themen klicken und bekommen dann beliebte Tweets zu diesem Thema angezeigt. Es gibt Kategorien wie “Popstars”, “TV” und “Süße Tiere” (war ja klar). Im Moment gibt es die neue Startseite nur für amerikanische Nutzer, aber sie sollte recht schnell auch in anderen Ländern verfügbar sein. Die Nutzer wollen schließlich möglichst schnell zu den Bildern von Hundebabys im Strickpullover.

Twitter Startpage

Twitter schlägt Tweets vor, die Usern gefallen könnten

Twitter testet gerade ein “Könnte Dir auch gefallen”-Feature, das thematisch ähnliche Tweets auf Detailseiten einblendet. Das Feature gibt es allerdings aktuell nur für bestimmte Nutzer.
Koennte auch gefallen

Der Krieg um Live-Streaming ist entschieden

Periscope, das zu Twitter gehört, wächst schneller als der Konkurrent Meerkat, das seit Anfang April sogar monatlich aktive Nutzer verloren hat. Das hängt sicher auch mit dem Ausschluss von Meerkat aus Twitter’s Social Graph zusammen.Meerkat vs. Periscope

Außerdem: Sucht man bei Google “Meerkat vs. “, dann schlägt die Autocomplete-Funktion zuerst “cobra” anstatt “Periscope” vor. Hat vielleicht nichts damit zu tun, aber vielleicht ja doch?!

LinkedIn gibt Partnerschaft mit Marketo bekannt

LinkedIn hat sich mit Marketo verbündet, einem Anbieter von Marketing-Software. Die Firma hat sich darauf spezialisiert, digitales Marketing in E-Mail, Social und dem Internet zu automatisieren. Die Software soll mit dem “Lead Accelerator” von LinkedIn kombiniert werden, dieser bringt Daten von Website-Besuchen mit demographischen Daten von LinkedIn zusammen. Dadurch sollen Werbeschaltungen relevanter für den Nutzer und (natürlich) auch profitabler werden.

Snapchat mit neuem Werbeangebot

Snapchat ändert seine Werbefunktionen. Zunächst wurde die Abschaffung von “Brand Stories” bekannt gegeben, der ersten Werbemöglichkeit, die es Marken erlaubte ihre Inhalte in die Feeds der Nutzer zu bringen, die ihnen nicht folgten. Es gibt Hinweise, dass dieses Format in anderer Form zurückkehren könnte, für den Moment allerdings konzentriert sich Snapchat auf “Our Story” und “Discover”. Ersteres soll einen neuen Namen bekommen und sich auf Event-Feeds in Echtzeit fokussieren. Snapchat will sich offensichtlich als traditionelles Media Outlet im Zeitalter von Social Media platzieren.

Tumblr mit Version 4.0 seiner iOS-App

Tumblr stellt Version 4.0 seiner iOS-App vor, die zahlreiche Updates enthält wie ein neues Icon, ein Widget für die Benachrichtigungszentrale und eine neue, “wesentlich hübschere” Ladeanimation für GIFs. Andere Änderungen sollen das Blog-Management vereinfachen und Erstellen und Löschen neuer Blogs ist nun auch von unterwegs möglich, während auch Videos einfacher hochgeladen werden können. Zur Feier des Tages haben wir ein GIF hochgeladen. Das sagt nicht viel aus, ist aber hübsch.

Tumblr

Bei Tumblr gibt es nun “Sponsored Day” als Werbeformat

Bei Tumblr kann man nun ein neues Werbeformat buchen, es nennt sich “Sponsored Day”. Damit können Marken eine Werbeanzeige posten, die ganz oben im Feed des Nutzers erscheint und das eben den ganzen Tag lang. Nike hat es schon mal vorgemacht und ermutigt uns, unsere “Unkomfortzone” zu akzeptieren. Morgen vielleicht, Nike, die Woche ist noch lang.

Uncomfort

Foursquare mit ortsbasiertem Ad-Targeting

Foursquare stellt Pinpoint vor, ein Feature, das es erlaubt, Werbemaßnahmen auf mobilen Geräten und dem Internet mittels Ortungsdaten von Nutzern zielgenau zu platzieren. Da die Ortungsdaten auf jeden Fall zu Foursquares Stärken gehören, könnte das ein wichtiger Schritt für das Unternehmen sein.

Instagram auf dem Tinder-Profil

Es ist nun möglich, sein Instagram- und sein Tinder-Profil zu verknüpfen. Potentiellen Partnern kann man so zeigen, wie spaßig das Leben ist, was es zum Frühstück gab oder zumindest kann man einen guten Filter dafür wählen…

First Direct und We Are Social präsentieren: #SavingCup

First Direct und We Are Social haben mit einer Aktion auf Twitter die SaveApp promotet. Mit der App können die Nutzer sehen, wie viele kleine Ausgaben sie sich verkneifen müssen, um für eine größere zu sparen. Für die Aktion hat Mr. Bingo für die Twitter User Illustrationen passend zu ihren Sparzielen auf Kaffeebecher visualisiert.

Lenovo und We Are Social erschaffen #LightandSeek Ausstellung

Lenovo und We Are Social haben eine eintägige Kunstausstellung in Singapur erschaffen, die Lenovos Yoga Tablet 2 Pro vorstellte. Unter dem Hashtag #LightandSeek waren Nutzer dazu aufgerufen, Fotos auf Twitter hochzuladen, die dann über den eingebauten Projektor auf Teile der Arab Street projiziert wurden. Das Event wurde von einem Live-Guide auf Instagram begleitet.

Virtuelles Laufen mit Reebok

Reebok veranstaltete letzte Woche einen virtuellen Lauf durch San Francisco: “Hunt the Pump”. Nutzer, die @zpump_startingline folgten, sahen ein Fotogitter, das ein verstecktes Reebok-Logo enthielt. Wenn man das Foto likte und anklickte, kam man zur nächsten Station des Laufs, wo es weiterging. Kalorien wurden dabei aber leider kaum verbrannt…Reebok

 

Nars mit einer etwas anderen Twitter competition

Die britische Modekette Nars veranstaltete letzte Woche eine Twitter-Kampagne, in der die Nutzer dazu aufgefordert wurden, über die Zusammenarbeit der Marke mit Christopher Kane zu schreiben. Jeder Tweet zu dem Thema aktivierte einen Hammer, der auf einen von zwei Kugeln (je eine für UK und US) schlug, die sich in der Zentrale von Nars befanden. Die beiden Tweets, die schließlich die Kugel zerstörten gewannen den Preis, der sich darin befand: Die komplette Kollektion von Nars und Christopher Kane.

Wettveranstalter Paddy Power witzelt über Polizeigewalt

Paddy Power hat es mit seiner “Top BANTZ”-Strategie auf Twitter letzte Woche ein wenig übertrieben: Der Wettveranstalter aus Großbritannien twitterte einen Witz, der sich auf die Polizeigewalt gegen junge Afroamerikaner bezog. Schon länger versucht die Marke, sich durch absichtlich kontroverses Marketing ins Gespräch zu bringen. Andere Marken würden sich vielleicht entschuldigen und den Tweet entfernen, dieser jedoch steht immer noch ziemlich stolz auf der Seite von Paddy Power Offers.

 

tagged: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

We Are Social’s Tuesday Tune-up #180

von Hani Kilech in mashup

Facebook startet messenger.com
Wer gerne am Desktop chattet und den MSN Messenger vermisst, dürfte sich über das neue Web Interface der Facebook Messenger App freuen. Für englischsprachige Nutzer ist es bereits weltweit verfügbar.

messenger-desktop-500x334

Twitter hat sein Retweet Feature aktualisiert
Ab sofort können Retweets von Nutzern ganz einfach durch einen eigenen Kommentar ergänzt werden. Das folgende Beispiel unserer Londoner Kollegen visualisiert die neue Funktion.

Screen-Shot-2015-04-13-at-3.07.38-PM-500x262

In Hinblick auf die Suchfunktion gibt es ebenfalls einige Neuerungen: auf mobilen Geräten ersetzen ”Trending Topics” die Funktion ”Discover”. Zudem experimentiert Twitter derzeit mit einer Vereinfachung des Desktop Layouts und einer Funktion, mit der Tweets in chronologischer Reihenfolge angezeigt werden.

Dann testet Twitter noch eine weitere Funktion mit der Unternehmen eine App in ihrer iPhone App oben auf ihr Profil ”pinnen” können. So sieht das neue Feature bei Persicope und Uber aus.

Screen-Shot-2015-04-13-at-3.20.37-PM-500x456

YouTube startet interaktive Cards
YouTube ermöglicht Werbetreibenden jetzt die Platzierung von interaktiven Cards auf Ads, die Nutzer überspringen können. Mit dem neuen Feature bietet sich Unternehmen mehr Platz für Informationen und womöglich erweist es sich auch für YouTube als lukrativ – denn wenn Zuschauer jetzt eine Ad überspringen aber auf eine Card klicken, erhält die Plattform trotzdem eine Gebühr.

YouTube_TrueViewCards3x2-500x333

LinkedIn kauft Lynda.com
LinkedIn hat den größten Kauf seiner bisherigen Unternehmensgeschichte getätigt und für rund 1,5 Milliarden US-Dollar Lynda.com gekauft – hier dreht sich alles rund um Videos und Tutorials für Photoshop bis hin zu Web Develpment. Ryan Roslansky, Director of Product Management bei LinkedIn, äußert sich wie folgt zu diesem Schritt:

Imagine being a job seeker and being able to instantly know what skills are needed for the available jobs in a desired city, like Denver, and then to be prompted to take the relevant and accredited course to help you acquire this skill.

LinkedIn launcht Elevate
LinkedIn hat seine jüngste App Elevate vorgestellt: Mit ihr erhalten Nutzer Artikelvorschläge und können diese wiederum schnell und unkompliziert auf LinkedIn und Twitter teilen.

Snapchats Coachella Filter
Snapchat hat eine Reihe zeitlich eingeschränkter Filter zum Musikfestival ”Coachella” herausgebracht. Jeder Filter ist buchstäblich einem Künstler gewidmet und nur verfügbar, wenn dieser auch auf der Bühne steht. Leider gab es keinen Filter für Shorty Jizzle und die Plumber Cracks.

snapchat-coachella-filters-500x411

Marken nutzen Instagram Carousel
Einige Marken wie Old Navy, Showtime und Tiffany nutzen bereits Instagrams neues ”Carousel Ad Feature”, das vier Fotos und einen Link beinhaltet. Hier zeigen wir euch erste Formate:

Screen-Shot-2015-04-13-at-4.40.37-PM-500x230

Screen-Shot-2015-04-13-at-4.40.59-PM

Marken bereiten sich auf die Rückkehr von Games of Thrones vor
Games of Thrones ist zurück! Und Marken sind darüber mindestens genauso begeistert wie einige Kollegen hier bei uns – hier kommen ein paar Beispiel:

We Are Social’s Wednesday Tune-up #4

von Hani Kilech in mashup

Social Media Reach und Engagement in den USA
com Score hat den Report 2015 US Digital Future in Focus veröffentlicht, der die Reichweite und das Engagement auf den relevantesten sozialen Netzwerken beleuchtet. Facebook bewegt sich buchstäblich ausserhalb der unten gezeigten Grafik: Das Netzwerk erreicht 81 % aller Internetnutzer weltweit und steht für 230 Milliarden Minuten Engagement. Instagram folgt in dieser Kategorie mit 122 Milliarden Minuten. Google+ liegt hinsichtlich der Reichweite mit 38 % auf dem zweiten Platz.

Screen-Shot-2015-04-07-at-11.51.25-AM

Wähle Deine bevorzugte Facebook Audience
Einige Seitenadministratoren haben die Möglichkeit eine ”Preferred Page Audience” zu bestimmen. Das Feature befindet sich seit Februar in der Testphase und ermöglicht die Auswahl einer Audience nach Standort, Interessen und Alter. Damit wird die Page mit einer höheren Wahrscheinlichkeit relevanten Menschen angezeigt.

PreferredPageAudience-500x281

Facebook launcht Riff
Facebook möchte Nutzer mit seiner neuen App ”Riff” dazu animieren Videos gemeinsam zu erstellen. Die Grundidee: Ein Nutzer erstellt ein bis zu 20 Sekunden langes Video, verpasst ihm einen Titel, der anderen Nutzern als Anleitung für weitere Clips dient. Am Ende entsteht so ein Gemeinschaftswerk.

riff-how-to-500x271

Tinders erste Video Ads
Es ist soweit: Tinder launcht Video Ads. Zum Start nur in den USA und in Kooperation mit Bud Light. Derzeit experimentiert Tinder noch mit unterschiedlichen Videolängen.

Chevrolet macht den 1. April zum #BestDayEver
Chevrolet hatte genug von Aprilscherzen und entschied sich deshalb den 1. April zum #BestDayEver zu machen. In Zusammenarbeit mit dem Comedy Netzwerk Jash und einer Reihe an Influencern und Celebreties wie Manchester United, Olivia Wilde und Tyler Oakley machte die Automarke den 1. April für viele Menschen zum #BestDayEver – mit kostenloser Pizza und einem Kelly Clarkson Gig.

Poltergeist treibt auf Twitter sein Unwesen #WhatAreYouAfraidOf
Fox promoted seinen neuen Horror Film, Poltergeist, mit einer Frage an Twitter Nutzer: #WhatAreYouAfraidOf. Das Filmstudio reagiert auf alle Tweets mit dem entsprechenden Hashtag mit Bildern, Gifs und Videosequenzen aus dem Film.

Hellmann’s macht aus Fan-Kommentar TV-Werbung
Was machst Du aus einem Facebook Kommentar eines Fans, der sagt, dass dein Produkt das beste ist, das jemals produziert wurde? Liegt doch auf der Hand: Du nutzt den Fan-Kommentar als Grundstein für eine TV-Kampagne im Wert von 15 Millionen Pfund.

Clarks entwickelt WhatsApp Kampagne für Desert Boots
Clarks Originals hat eine WhatsApp Kampagne gelauncht um die Geschichte seiner Desert Boots zu feiern. Nutzer bekommen Updates zu verschiedenen Subkulturen, für die Desert Boots eine wichtige Rolle gespielt haben.

We Are Social’s Tuesday Tune-up #179

von Hani Kilech in mashup

F8 Facebook Developer Conference 2015
Am 25. und 26. März lief die Facebook Developer Conference in San Francisco. Die wichtigsten News zur F8 haben wir in dem folgenden Blogbeitrag zusammengefasst.

Instagram launcht ”Layout”
Instagram hat eine neue App für das iPhone unter dem Namen ”Layout” herausgebracht – mit ihr sind jetzt Fotocollagen möglich. Einige Marken haben das neue Feature ziemlich schnell für sich entdeckt, darunter auch Victoria’s Secret und Sephora.

A photo posted by Sephora (@sephora) on

Twitter launcht Meerkat Konkurrenten
Twitter ist mit Periscope an den Start gegangen – eine Livestreaming-App die Meerkat nicht nur Konkurrenz macht sondern auch verdrängen könnte. Nutzer können alle oder ausgewählte Follower benachrichtigen sobald ein Broadcast beginnt. Anders als bei Meerkat können Videos auf der Kamera gespeichert werden. Adweek hat einen Artikel mit ersten Eindrücken veröffentlicht.

Auch hier waren einige Marken wieder schnell dabei. Darunter auch adidas, Spotify und Red Bull.

Kooperation: Twitter und Foursquare 
In Zukunft greift Twitter auf Standortdaten von Foursquare zurück und verbessert damit sein bereits bestehendes Geolocation-Feature. Dennis Crowley, Foursquare CEO, hat im Zuge dessen in einem Blogbeitrag die Entwicklung von Foursquare beschrieben. Seine Kernaussage:

The big idea was to create a system that could crawl the world with people in the same way Google crawls web pages with machines.

Twitter startet Test mit Autoplay-Funktion
Twitter testet derzeit mit einer kleinen Gruppe von iPhone und iPad Nutzern aus den USA ein Autoplay Video Feature. Einige bekommen das gesamte Video, andere nur einen 6-Sekunden-Teaser zu sehen im Autoplay zu sehen.

Marken und One Direction
Zayn Malik hat One Direction verlassen. Hier eine kleine Auswahl, was Marken daraus gemacht haben.

We Are Social’s Tuesday Tune-up #178

von Hani Kilech in mashup

Facebook integriert Bezahlfunktion
Facebook hat seiner Messenger App eine Bezahlfunktion spendiert, mit der man Freunden kostenlos Geld schicken kann. Ausgewählte Facebook Nutzer (derzeit nur in den USA) erhalten nach Eingabe ihrer Visa/Mastercard Informationen einen Dollar-Button, mit dem der Geldtransfer durchgeführt werden kann. Das Feature wurde mit folgendem Video angekündigt.

Tencent steigert Gewinn um 50 %
Tencent, der chinesische Internetriese, zu dem auch WeChat gehört, hat einen Nettogewinn von 941 Millionen US-Dollar im vierten Quartal erwirtschaftet – einer Steigerung von 50 % innerhalb eines Jahres. Der Gesamtumsatz lag bei 3,37 Milliarden US-Dollar – einer Steigerung von 24 % im selben Zeitraum. Dieser Sprung ist hauptsächlich auf mobile Spiele und Werbung zurückzuführen.

WeChat Regelwerk
WeChat hat 10 ‘Commandments’ veröffentlicht, die vorgeben, wie Nutzer in ihrem Feed, bekannt unter dem Namen Moments, posten dürfen. Eine der Regeln hat eine Debatte in Sachen Zensur auf den Plan gerufen, da sie im O-Ton so klingt:

…dissemination of content that is opposed to the basic principles of China’s Constitution, socialist system, national unity, sovereignty and territorial integrity.

Die restlichen neun lauten im O-Ton so: ”thou shalt not infringe, be erotic, be violent, gamble, scam, organize crime, counterfeit, false advertise or make empty promises”.

YouTube ersetzt ‘Annotations’ mit ‘Cards’
Das neue Feature von YouTube nennt sich ‘Cards‘ und bietet neue Optionen hinsichtlich Call-to-Action Schaltflächen innerhalb von YouTube Videos. Insgesamt sechs ‘Cards’ sind derzeit verfügbar: Merchandise, Fundraising, Video, Playlist, Associated Website and Fan Funding.

Screen-Shot-2015-03-23-at-11.45.42-AM

LinkedIn kauft Careerify
LinkedIn hat Careerify gekauft. Das Startup entwickelt Software um den Einstellungsprozess zu erleichtern. Konkret nutzt Careerify Verbindungen auf sozialen Netzwerken (LinkedIn, Twitter und Facebook) um automatisch das Potenzial für Empfehlungen rund um eine offene Stelle zu ermitteln. Da LinkedIn Daten verwenden möchte, um eben mögliche Verbindungen zwischen Nutzern und potenziellen Jobangeboten herzustellen, könnte sich dieser Schritt als sehr nützlich erweisen.

Rot oder Braun? Heinz und We Are Social suchen die Antwort
Heinz und We Are Social sind gemeinsam auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage aller Fragen: Ketchup oder HP Sauce? Dazu lässt Heinz seine beiden Produkte in einer Kampagne gegeneinander antreten – am Ende der Kampagne wir auf einer Microsite abgestimmt.

Heinz-RedVsBrown-fullEnglish-v6-500x3751

Marken und die March Madness
Fans von College Basketball wissen, dass die March Madness läuft. In der vergangenen Woche gab es zahlreiche Aktivitäten rund um die Spiele von Georgia State und der University of Alabama. Acura hat sogar eine eigene Kampagne um das Event an den Start gebracht.

Tinder Bot promotet Science-Fiction-Film 
Für eine Promotion rund um den Film Ex Machina, einen Science-Fiction Film rund um das Thema künstliche Intelligenz, kam Tinder ins Spiel. Nutzer die zu Ava, deren Profilbild den Filmstar Alicia Vikander zeigt, passen, kommen mit einem Bot ins Gespräch, der eine Reihe an Fragen stellt. Anschliessend kommt die Meldung, dass man den Test bestanden hat und erhält einen Link zum Instagram Account des Films.

Ava-Tinder-bot-500x380

You are dead center of the single greatest scientific event in the history of man. #ExMachina

A video posted by AVA (@meetava) on