Here are all of the posts in the ‘News’ category.

Karneval im Social Web

von Hani Kilech in News

Fasching, Karneval oder Fasnacht?

Die fünfte Jahreszeit heißt in Bayern eindeutig Fasching – in Sachsen, Berlin, Thüringen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt auch. Für Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg und Bremen wiederum Karneval. Baden-Württemberg, Hessen, Rheinlandpfalz und das Saarland sprechen von Fasnacht. Wäre das also geklärt.

Wer so alles #socialjeck war.

Köln ist sicherlich nicht ganz unschuldig daran, dass ‘Karneval’ in Deutschland auch am #Aschermittwoch immer noch unter den Twitter Trends auftauchte – schließlich war das Motto in Kölle dieses Jahr ‘socialjeck‘.

Sonst hatte das Hashtag #Rosenmontag wenig überraschend Rosenmontag fest im Griff. In den Hochburgen waren gefühlt alle am Start, im Notfall auch von zu Hause aus, so wie Frau Heinrich von 1LIVE.

Macht nix. Karneval kommt wieder und in Köln steht das nächste Motto auch schon fest: Mer stellen alles op der Kopp“.

Die Frage aller Fragen: Als was verkleiden wir uns in diesem Jahr?

War bei uns auch großes Thema – zumindest bei unserer Laura. Bis heute näht ihre Mama die Kostüme selbst. In diesem Jahr war sie 1x Wikinger und 1x Braut. Dazu aber ein anderes Mal mehr. Stichwort Braut: Google Deutschland hat zu #Valentinstag und #Karneval die meistgesuchten Paarkostüme 2015 in Deutschland hübsch aufbereitet.

-

Die meistgesuchten Kostüme auf Google.

In Köln ist der Indianer das meistgesuchte Kostüm auf Google – in Düsseldorf Catwoman.

Hochburgen

Kinderkostüme standen in Berlin, Hamburg und München verstärkt auf dem Plan: Eiskönigin, Rotkäppchen und die kleinen, gelben Minions waren die Favoriten unter den Großstädtern.

Google-Trends-Deutschland

 

Zwei coole Antworten auf die Verkleidungsfrage aus diesem Jahr und 2014.

-

Nach Fasching ist bekanntlich vor Fasching…

AllFacebook Marketing Conference in München am 17. März 2015

von Bastian Scherbeck in News

Am 17. März steht in München die 8te #AFBMC an: 3 Bühnen und mehr als 20 Speaker zum Thema Facebook Marketing. Wir sind mit am Start. Blogpartner sind wir auch. Wer den Frühbucherrabatt verpasst hat, bekommt mit unserem Code WEARESOCIALALLFB 15 Prozent Rabatt auf den Normalpreis. Einfach auf folgenden Link klicken und unseren Code nutzen.

AFBMC

Konferenzprogramm

Nach der Registrierung um 08:00 Uhr, einem entspannten Kaffee mit den beiden Machern von allfacebook.de, Philipp Roth und Jens Wiese, startet Arne Henne (SMB Program Manager EMEA, Facebook) am 17. März um 09:00 Uhr in die #AFBMC. Sein Thema dreht sich um Facebook Video in der Praxis.

Hier geht es zum aktuellen Line-up der #AFBMC und dem aktuellen Konferenzprogramm.

Workshops

Am 18. März startet dann eine Reihe an Workshops – derzeit sind vier vorgesehen. Drei Themen stehen bereits fest. Die komplette Übersicht mit den Inhalten und Informationen zu den Referenten gibt es hier.

Kurze Info vorab: Workshops müssen separat zum Ticket gebucht werden, sind entsprechend kostenpflichtig und die Verfügbarkeit ist begrenzt.

Wieder ein umfangreiches Programm mit interessanten Speakern und Workshops. Unsere Top-Sessions packen wir in Kürze auf unseren Blog.

We Are Social ab sofort Partner des MUNICH DIGITAL INSTITUTE

von Hani Kilech in News

MUNICH-DIGITAL-INSTITUTE-Logo

Das MUNICH DIGITAL INSTITUTE hat ein ganz klares Ziel: digitale Kompetenzen vermitteln. Dieser Anspruch treibt die beiden Initiatoren Christian Henne und Christoph Pschorn bereits seit einem Jahr an:

Zunächst dachten wir an eine Content-Plattform. Einfach mal fachbereichsübergreifend und etwas analytischer rangehen. Gute Texte machen, gut aufbereiten. Dann merkten wir: Moment, wir können und wollen keine Themenfelder besetzen, für die wir die Kompetenzen in der Tiefe nicht haben. Okay, also haben wir uns Partner gesucht. Und als uns klar wurde, dass wir da auf etwas größeres zusteuern, kamen wir zu dem Schluss, wir sollten ein Institut gründen. Und zwar gleich ordentlich als echte GmbH.

Das MUNICH DIGITAL INSTITUTE bietet We Are Social eine hervorragende Plattform für einen interdisziplinären Wissensaustausch. So sieht Bastian Scherbeck die Rolle von We Are Social innerhalb des Instituts:

Im Kern unterstützen wir das Institut dabei digitale Themen mit einem analytischem Blick im Bereich Media & Marketing zu betrachten. Damit geben wir primär Orientierung und Unternehmen sowie Institutionen die bestmögliche Entscheidungsgrundlage für die richtigen Antworten auf den digitalen Strukturwandel.

MUNICH DIGITALS als Schnittstelle zwischen Forschung, Wirtschaft und Unternehmen

Ab sofort verantwortet We Are Social den Fachbereich Media & Marketing – einen von insgesamt sechs Fachbereichen des Instituts:

  1. Social Business: Siegfried Lautenbacher (beck et. al)
  2. SocialCRM: Christian Henne (HenneDigital)
  3. Media & Marketing: Bastian Scherbeck (We Are Social)
  4. Web Technology: Christoph Pschorn (creating-web)
  5. Mobile Future: Heike Scholz (mobile zeitgeist)
  6. Recht & Datenschutz: Nina Diercks (Dirks&Diercks) / Stephan Schmidt (TCILAW) / Thomas Köhler (Ce21)

Aktuell entsteht ein erster Fachbeitrag von Bastian Scherbeck rund um „die Rolle der E-Mail in Zeiten von Social, Mobile & Collaboration“. Fachbeiträge, die bereits online sind, findet ihr hier.

MUNICH DIGITAL Afterwork // Hardrock Café München
Am 12. Februar findet rund um das Impulsthema „E-Mail in Zeiten von Social, Mobile und Collaboration. Zukunft oder alles vorbei?“ zwischen 19 und 22 Uhr im Hardrock Café in München die Auftaktveranstaltung aus der Reihe MUNICH DIGITAL Afterwork statt. Die Teilnahme ist kostenlos und wer Lust hat kann sich auf Eventbrite ab sofort registrieren. Auf Facebook und Xing findet ihr auch alle relevanten Infos. Weitere Impulsthemen folgen.

Mini-Konferenz // München
Auch wenn vor Konferenz Mini steht wollen wir mit unserer Konferenz größer werden. Konkret plant das MUNICH DIGITAL INSTITUTE im Juni 2015 in München eine Mini-Konferenz unter dem Namen „Die zwei Seiten der Markenmedaille“. Das Thema steht ganz im Zeichen der beiden Fachbereiche SocialCRM sowie Medien & Marketing. Christian Henne und Bastian Scherbeck fokussieren sich gemeinsam mit Unternehmensvertretern auf Markenwelten, Versprechen und Vertrauen auf der einen und auf die Qualität von Kundenbeziehungen, um Customer Experience, auf der anderen Seite.

Wer an der Mini-Konferenz Interesse hat, kann unter diesem > Link < unverbindlich bei den MUNICH DIGITALS anfragen.

Der MUNICH DIGITAL Plan 2015
Und los. Das erste volle Jahr in der Geschichte des MUNICH DIGITAL INSTITUTE läuft! Im Blogbeitrag von Christian Henne könnt ihr euch noch detaillierter über alle konkreten Pläne und Aktionen der MUNICH DIGITALS informieren.

Digitales Deutschland 2015

von Hani Kilech in News

Unseren Report „Digital, Social & Mobile 2015″ haben wir grundsätzlich bereits in der letzten Woche vorgestellt. Grund genug sich die Zahlen einmal im Detail nur für Deutschland anzusehen und die wichtigsten Ergebnisse kurz zusammenzufassen. Wem das nicht reicht, der kann sich auf den mehr als 370 Seiten des Global Digital Reports 2015 austoben.

Aktive Internetnutzer 2015 vs. 2014
Im Januar 2015 zählen wir in Deutschland rund 71,7 Millionen aktive Internetnutzer. Ein Zuwachs von rund 5 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Berücksichtigt wurden dabei sowohl Verbindungen über stationäre als auch über mobile Geräte. Gemessen an der Gesamtbevölkerung Deutschlands stellen die aktiven Internetnutzer damit einen Anteil von rund 89 % .

Digital-in-Germany

Auf den ersten Blick gibt es bei der Gesamtzahl aller aktiven Social Media Accounts im Vergleich von 2015 zu 2014 weder nach oben noch nach unten Bewegung.

Annual-Growth

Bei der Zahl aktiver mobiler Social Accounts zeigt sich allerdings ein Wachstum von rund 9 %. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es in diesem Zusammenhang auch einen Anstieg hinsichtlich der täglichen mobilen Internetnutzung von durchschnittlich 1 Stunde 27 Minuten (im Januar 2014) auf 1 Stunde 52 Minuten (im Januar 2015).

Time-spent-with-Media

Social Media Nutzung
Insgesamt gibt es in Deutschland rund 28 Millionen Social Media Accounts – rund 24 Millionen Accounts werden bereits über das mobile Web aufgerufen.

Social-Media-Use

Mobile
In Deutschland nutzen im mobilen Web gemessen an der Gesamtbevölkerung 22 % Social Media Apps, 21 % Videos, 18 % Spiele und 9 % standortbasierte Suche. Online Banking über das mobile Web macht bereits einen Anteil von 20 % aus.

Mobile-Activities

Soziale Plattformen
Unter den am häufigsten genutzten sozialen Plattformen tauchen drei Messenger und Chat Apps auf. WhatsApp haben 26 % der Gesamtbevölkerung genutzt. Damit bleibt Facebook in dieser Kategorie knapper Sieger mit rund 28 %. Deutlich dahinter liegen Facebook Messenger mit 15 %, Skype mit 9 % und Twitter mit 7 %.

Top-active-Social-Platforms

We Are Social startet in San Francisco

von Bastian Scherbeck in News

Einige haben es womöglich schon der internationalen Presse entnommen: We Are Social geht in San Francisco mit einer neuen Niederlassung an den Start.

Der Grundstein für diesen Schritt wurde 2012 mit dem Büro in New York gelegt. Dank des überwältigenden Erfolges der vergangenen Jahre arbeiten heute an der Ostküste bereits 50 Kolleginnen und Kollegen und die Zeichen stehen weiter auf Wachstum.

Zu Beginn leitet Leila Thabet, Managing Director, We Are Social US, das neue Büro. Dafür wird sie solange zwischen den beiden Standorten New York und San Francisco hin- und hrpendeln bis ein Führungsteam an der Westküste benannt ist.

Leila-Thabet

Leila Thabet, Managing Director, We Are Social US

Das Office in San Francisco rundet die Präsenz von We Are Social in den USA ab und stellt eine Reaktion auf die zahlreichen Anfragen von Kunden, die an der Westküste zu Hause sind, dar. Erfreulicherweise begrüßen die Kollegen in San Francisco vom Start weg Old Navy als jüngsten Neukunden und verantworten ab sofort sämtliche Social Media Aktivitäten in den USA. Und natürlich sind alle sehr stolz darauf den Schwergewichten Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram und Pinterest in die Bay Area zu folgen.

Für We Are Social markiert San Francisco ein neues Kapitel. Mit dem weltweit neunten Standort stärken wir unseren globalen Agenturauftritt und zählen nun mehr als 500 Kolleginnen und Kollegen auf fünf Kontinenten – obwohl We Are Social vor gerade einmal sechs Jahren gegründet wurde. Das beeindruckende Wachstum zeigt, wie unsere Mission, social thinking in den Fokus der Marketingstrategien unserer Kunden zu rücken, bei Unternehmen auf der ganzen Welt Anklang findet.

Wer mit unseren Kollegen in San Francisco Kontakt aufnehmen möchte schreibt einfach eine Mail. G, der Agenturhund, freut sich auch schon auf Besuch. 

G

Wir wünschen We Are Social San Francisco einen perfekten Start!