Here are all of the posts in the ‘News’ category.

#DPOK: zweimal auf der Shortlist

von Hani Kilech in News

DPOK-Shortlist

Wir fahren immer wieder gerne nach Berlin. Hier findet nach den PR Report Awards auch der Deutsche Preis für Onlinekommunikation statt – und wir sind mit F-Secure in der Kategorie Product Launch und mit Liebherr in der Kategorie B2B-Kommunikation unter den Finalisten. Beide Kampagnen präsentieren wir am 10. Juni vor der #DPOK Jury im Quadriga Forum und freuen uns jetzt schon wie Bolle auf die Gala im Berliner Kino International.

Unsere beiden Finalisten kurz vorgestellt


F-Secure ”re:publica Big Bang”
Anfang 2014 hat das finnische IT-Sicherheitsunternehmen F-Secure eine benutzerfreundliche Komplettlösung für Privatsphäre mit Trackingschutz und VPN auf den Markt gebracht: die mobile App Freedome.

Unsere Aufgabe: Die Entwicklung einer digitalen Strategie zum Launch.

Dabei sahen wir in der App mehr als ein reines Produkt: Freedome war der Startschuss einer Bewegung für digitale Freiheit. David Hasselhoff, Freedom Ambassador, und Mikko Hyppönen, F-Secure Chief Research Officer und renommierter Experte für Sicherheit und Datenschutz, standen am 6. Mai 2014 gemeinsam auf der Main Stage der re:publica und sprachen unter dem Titel ”Looking for Freedom” vor rund 6.000 Zuschauern und rund 20.000 Menschen im Live-Stream über das Thema Digitale Freiheit.

F-Secure auf der Shortlist zum #DPOK in der Kategorie Product Launch.

 

Liebherr ”LB44 #Mr.Torque”
Auf der Baufachmesse Conexpo in Las Vegas präsentiert Liebherr 2014 erstmals das Großdrehbohrgerät LB 44 – die neueste Entwicklung aus dem Liebherr-Produktbereich „Spezialtiefbau“.

Liebherr

Unsere Aufgabe: Die Entwicklung einer Social Media Kampagne zur Einführung des LB 44 in der B2B Community und der Kernzielgruppe Tiefbau.

Flankierend zur Conexpo in Las Vegas setzen wir auf mysteriöse Teaser zum Produktvideo, die zu einem überraschendem Finale führen: Mr. Torque wird als Profil auf LinkedIn zum Leben erweckt. Der Produktfilm erreicht organisch mehr als 600.000 Personen.

Liebherr auf der Shortlist zum #DPOK in der Kategorie B2B-Kommunikation.

Egal wie es ausgeht – für uns sind zwei Plätze auf der Shortlist bereits eine große Wertschätzung unserer Arbeit.

We Are Social startet in China

von Pete Lin in News

Pete Lin führt ab sofort als Managing Director die neue Niederlassung von We Are Social in Shanghai. Er blickt auf 17 Jahre Erfahrung im Bereich Digital Marketing zurück. Seine Karriere begann zunächst in den USA – hier unterstützte er u.a. Grey in San Francisco dabei die digitale Kompetenz der Agentur aufzubauen. In China war er als Business Director bei Grey Shanghai, Client Service Director bei Publicis und Head of Digital bei JWT tätig.

Shanghai-management-500x304

We Are Social wurde 2008 von Robin Grant und Nathan McDonald gegründet und ist seither extrem schnell gewachsen: Heute gehören innerhalb eines internationalen Netzwerks rund 550 Kolleginnen und Kollegen auf fünf Kontinenten zum Team von We Are Social. Nach dem Aufbau einer solch beeindruckenden globalen Präsenz, ist der Blick von We Are Social jetzt auf den chinesischen Markt gerichtet.

Heute freue ich mich sehr, den Launch unserer ersten Niederlassung in China bekannt zu geben. Wir sind damit offiziell mit unserer Arbeit in Shanghai gestartet und verfolgen das ehrgeizige Ziel eine neue Benchmark für die Marketingbranche in China zu setzen.

China hat seine ganz eigene Kultur und was womöglich noch viel wichtiger ist: China hat ein einzigartiges digitales Ökosystem. Die Social Media Landschaft in China entwickelt sich stetig weiter und immer mehr Marken sehen hier mittlerweile einen großen Nutzen in einer Social Media Präsenz. In Anbetracht der Unterschiede zwischen Social Media in China und dem Westen, kann We Are Social’s Fokus auf Kreativität und Human Insights den chinesischen Markt womöglich verändern.

Wir haben Methoden und Technologien entwickelt, die optimal auf den chinesischen Markt zugeschnitten sind. Zudem haben wir We Are Social’s einzigartige kollaborative Arbeitsweise in den chinesischen Markt getragen und sprechen damit jenen Typ Mensch an, der We Are Social’s bisherigen Erfolg vorangetrieben und ermöglicht hat. So haben wir mit Ying Chang als Teil unseres 15-köpfigen Teams bereits eine Cannes-Gewinnerin als Kreativdirektorin an Bord geholt. Zudem haben wir die Möglichkeit in China auf Ressourcen und Erfahrungen von BlueFocus zurückzugreifen.

Ein chinesisches Sprichwort besagt, dass Worte allein noch kein Beweis sind (口说无凭). Daher bin ich sehr froh, dass wir vom Start weg bereits für zahlreiche globale und lokale Unternehmen tätig sind, darunter auch Liebherr und GMAC (Eigentümer und Administrator des GMAT®-Verfahrens). Und unser Team ist angesichts der hohen Kundennachfrage darauf ausgelegt sehr schnell zu wachsen – aktuell haben wir zusätzlich fünf offene Stellen ausgeschrieben (如果你是个数码广告狂人,快来加入刚登入上海,全球最大的social热店.)

Die Eröffnung der neuen We Are Social Niederlassung in Shanghai symbolisiert einen weiteren Meilenstein unserer globalen Expansion. Mit ihm kommen wir unserer Mission, Social Thinking ins Zentrum der Marketingaktivitäten all unserer Kunden zu rücken, einen großen Schritt näher.

PR Report Awards – Wir waren dabei!

von Hani Kilech in News

Von der Shortlist ging es gestern für uns und alle Finalisten auf die PR Report Awards Gala in Berlin und weil man bekanntlich nicht alles haben kann – haben wir alles mitgenommen: Limo fahren, Brandenburger Tor Touri Tour, abgefahrene Industrial Location mit neo-romantischen Flair, feinstes Häppchen-Essen, die Stimme von Angelina Jolie war nett anzusehen und der Steven Gätjen hat ebenfalls eine ganz gute Figur gemacht – nur den Award, den haben wir den anderen überlassen.

Aber wir sind definitiv auf den Geschmack gekommen – und üben schon mal für die nächste Veranstaltung! In diesem Sinne: Konfetti und Glückwünsche an alle Gewinner! Wir gehen dann mal feiern! #AwardAberHerzlich #WeAreSocialDeutschland

PR Report Awards Finalist: Unsere re:publica Big Bang Kampagne


Vor genau einem Jahr hat F-Secure mit der mobilen App Freedome eine benutzerfreundliche Komplettlösung für Privatsphäre mit Trackingschutz und VPN auf den Markt gebracht und wir die digitale Strategie zum Launch entwickelt. Dabei sahen wir in der App mehr als ein reines Produkt: Freedome war der Startschuss einer Bewegung für digitale Freiheit, die sich vier Aspekten widmete:

  1. Freiheit vor Massenüberwachung
  2. Freiheit vor digitaler Verfolgung
  3. Freiheit vor digitaler Kolonialisierung
  4. Freiheit zur gleichberechtigten Nutzung und zur freien Bewegung im Netz sowie Meinungsfreiheit

Unsere prominenten Botschafter: David Hasselhoff, Freedom Ambassador, und Mikko Hyppönen, F-Secure Chief Research Officer und renommierter Experte für Sicherheit und Datenschutz. Fehlte nur noch die richtige Bühne: Am 6. Mai 2014 standen Hypönnen und Hasselhoff gemeinsam auf der Main Stage der re:publica und sprachen unter dem Titel ”Looking for Freedom” vor rund 6.000 Zuschauern und rund 20.000 Menschen im Live-Stream über das Thema Digitale Freiheit. Noch in der Nacht vom 6. auf den 7. Mai war The Hoff im Nachtmagazin des Ersten Deutschen Fersehens im Rahmen der Berichterstattung zur re:publica zu sehen.

Karneval im Social Web

von Hani Kilech in News

Fasching, Karneval oder Fasnacht?

Die fünfte Jahreszeit heißt in Bayern eindeutig Fasching – in Sachsen, Berlin, Thüringen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt auch. Für Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg und Bremen wiederum Karneval. Baden-Württemberg, Hessen, Rheinlandpfalz und das Saarland sprechen von Fasnacht. Wäre das also geklärt.

Wer so alles #socialjeck war.

Köln ist sicherlich nicht ganz unschuldig daran, dass ‘Karneval’ in Deutschland auch am #Aschermittwoch immer noch unter den Twitter Trends auftauchte – schließlich war das Motto in Kölle dieses Jahr ‘socialjeck‘.

Sonst hatte das Hashtag #Rosenmontag wenig überraschend Rosenmontag fest im Griff. In den Hochburgen waren gefühlt alle am Start, im Notfall auch von zu Hause aus, so wie Frau Heinrich von 1LIVE.

Macht nix. Karneval kommt wieder und in Köln steht das nächste Motto auch schon fest: Mer stellen alles op der Kopp“.

Die Frage aller Fragen: Als was verkleiden wir uns in diesem Jahr?

War bei uns auch großes Thema – zumindest bei unserer Laura. Bis heute näht ihre Mama die Kostüme selbst. In diesem Jahr war sie 1x Wikinger und 1x Braut. Dazu aber ein anderes Mal mehr. Stichwort Braut: Google Deutschland hat zu #Valentinstag und #Karneval die meistgesuchten Paarkostüme 2015 in Deutschland hübsch aufbereitet.

Die meistgesuchten Kostüme auf Google.

In Köln ist der Indianer das meistgesuchte Kostüm auf Google – in Düsseldorf Catwoman.

Hochburgen

Kinderkostüme standen in Berlin, Hamburg und München verstärkt auf dem Plan: Eiskönigin, Rotkäppchen und die kleinen, gelben Minions waren die Favoriten unter den Großstädtern.

Google-Trends-Deutschland

 

Zwei coole Antworten auf die Verkleidungsfrage aus diesem Jahr und 2014.

Nach Fasching ist bekanntlich vor Fasching…

AllFacebook Marketing Conference in München am 17. März 2015

von Bastian Scherbeck in News

Am 17. März steht in München die 8te #AFBMC an: 3 Bühnen und mehr als 20 Speaker zum Thema Facebook Marketing. Wir sind mit am Start. Blogpartner sind wir auch. Wer den Frühbucherrabatt verpasst hat, bekommt mit unserem Code WEARESOCIALALLFB 15 Prozent Rabatt auf den Normalpreis. Einfach auf folgenden Link klicken und unseren Code nutzen.

AFBMC

Konferenzprogramm

Nach der Registrierung um 08:00 Uhr, einem entspannten Kaffee mit den beiden Machern von allfacebook.de, Philipp Roth und Jens Wiese, startet Arne Henne (SMB Program Manager EMEA, Facebook) am 17. März um 09:00 Uhr in die #AFBMC. Sein Thema dreht sich um Facebook Video in der Praxis.

Hier geht es zum aktuellen Line-up der #AFBMC und dem aktuellen Konferenzprogramm.

Workshops

Am 18. März startet dann eine Reihe an Workshops – derzeit sind vier vorgesehen. Drei Themen stehen bereits fest. Die komplette Übersicht mit den Inhalten und Informationen zu den Referenten gibt es hier.

Kurze Info vorab: Workshops müssen separat zum Ticket gebucht werden, sind entsprechend kostenpflichtig und die Verfügbarkeit ist begrenzt.

Wieder ein umfangreiches Programm mit interessanten Speakern und Workshops. Unsere Top-Sessions packen wir in Kürze auf unseren Blog.