#WearePraktikant Teil 2

von Lea Kalbhenn in wearepraktikant

Check In: Ende 6. Woche

Ich melde mich zurück aus #room6 in unserem  Office in der Klenzestraße.

Die Lage ist wirklich super, wie ich gemerkt habe. Da das Gärtnerplatzviertel in München momentan absolut beliebt ist, muss man für Verabredungen nach der Arbeit nicht quer durch die Stadt fahren, sondern kann jegliches Treffen bequem hier planen, da jeder gern ins „Szeneviertel“ kommt.

Viel wichtiger aber natürlich…die Arbeit! :)

Die ist nach wie vor abwechslungsreich und macht Spaß! Insbesondere mit den Kollegen wird es von Woche zu Woche familiärer. Die letzten beiden Freitage hat es sich ergeben, auch ‚Feierabends’ noch ein bisschen in der Agentur zu bleiben.

Zum Beispiel, weil es einen sehr inspirierenden Vortrag vom extra aus London eingeflogenen Nigel Hartley zum Thema „Death and Creativity“ gab. Einzig ungünstiger Faktor: Freitag Abend („I’m sorry, Nigel, it is fantastic to listen to you, but I just got the impression that people are starving to death for they haven’t had dinner.“). Zweiter Abendteil war dann Grillen und…Bier.

Dem Abend vorangegangen war eine wirklich spannende Kampagne für einen unserer Kunden, bei welcher es Dauerkarten für den FC Bayern München zu gewinnen gab. Die Teilnehmer mussten eine durch Social Media Elemente unterstütze Schnitzeljagd quer durch München machen. Eine tolle Idee!

Mein Part dabei: äußerst unterhaltsam. Zumindest für gefühlt jeden Besucher des Marienplatzes. Ich hatte nämlich die Aufgabe, eine der Stationen darzustellen, an der die Dauerkartenjäger vorbeikamen. Der Haken: dies alles mit einer mir um den Kopf geschnallten Go-Pro Kamera. Was in etwa so aussah:

Anscheinend exotisch genug, dass der Marienplatz als Fotomotiv irgendwie an Bedeutung verlor-  stattdessen durfte nämlich ich mit Touristen posieren…oder einfach so tun, als würde ich nicht sehen, dass von jeglichen Seiten heimlich Kameras gezückt wurden ;)

Ein weiteres Ereignis der letzten Wochen war der Einzug von SnipClip – Entwickler von Facebook-Apps – die sich von nun an ein Büro bzw. Küche und Terasse mit uns teilen. Besonders beliebt haben sie sich bei uns durch ihren Kickertisch gemacht- auch wenn wir die Fronten durch unseren Sieg bereits geklärt haben ;)

Aufgabentechnisch habe ich mittlerweile immer mehr Grafikarbeiten gemacht, u.a. bei Facebook-Coverbildern oder Kampagnen-Grafiken unterstützt. Und da es mir wirklich Spaß macht, Filmmaterial zu schneiden, habe ich mich ein bisschen in ein Schnittprogramm eingearbeitet und darf mittlerweile beim Schnitt helfen. Schee ;)

So und nun noch die Anekdote #2: Geburtstagsgeschenke für Thomas

Kuchen backen ist sowas von letztes Jahr… heute schenkt man vom Partymetzger. Zumindest wenn das Geburtstagskind Thomas heißt. We Are Social liebt den Partymetzger. Aber niemand so sehr wie Thomas. Das hat die Entscheidung leicht gemacht und deswegen gab es heute die Weltkreation des „Mett-Geburtstagskuchens“ für Thomas! Und er hat mit allen geteilt. Ob man das nun wollte oder nicht :P

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, warum dann nicht einfach We Are Social per oder abonnieren?