Die Wunderbare Welt des Internets #7

von Amelie Orgeldinger in mashup

Absurd?

When your heart stops beating, you’ll keep tweeting. Die neue App LivesOn verschafft zwar keine ewige Jugend – macht aber doch auf eine gewisse Weise unsterblich. Auch wenn jemand schon längst unter der Erde ist, tweetet die Twitter-App weiterhin fröhlich vom Account des Toten über Links, die ihm laut Algorithmus gefallen hätten.

Abgeklärt

I didn’t _______. Wie dieser Satz wohl weiter geht? Glaubt man Google, so wollte der Verfasser wohl sagen: ‘I didn’t – know I was pregnant’. Googlepoetics  führt uns die Poesie von durch Google vervollständigten Suchbegriffen vor Augen. Heraus kommen mehr oder weniger tiefgründige Verse wie ’the moon – is a harsh mistress’, ’when in doubt – add butter’ oder ’babies are like – sponges’

Abgelöst

Bäume können aufatmen. Die Gefahr zu Papier verarbeitet zu werden ist mal wieder ein ganzes Stück kleiner geworden. Nachdem durch Emails und E-Reader schon Briefe und Bücher überflüssig geworden sind, braucht man nun noch nicht mal mehr für Kritzeleien Papier. Mit dem 3Doodler zeichnet man dank flüssigem Plastik einfach frei Hand und in 3D in die Luft.

Abgespacet

Für viele findet sowieso das ganze soziale Leben online statt. Jetzt wissen wir endlich auch wie das Universum der sozialen Netzwerke aussieht. Neuentdeckte Sterne, schwarze Löcher und Facebook als Jupiter unter den Netzwerk-Planeten.

Abgehoben

Ein Traum wird wahr für alle die sich wünschen, fliegen zu können, über Wasser zu gehen oder schwerelos zu sein. Flyboard sieht ein bisschen aus wie das Feature einer 80er Jahre Action-Figur, ist laut Hersteller aber die neuste Extrem-Sportart.

Abgängig?

Statt Liebesbriefen werden Whatsapp- und Facebooknachrichten verschickt, Küsse nicht mit Lippenstift verewigt sondern als Emoticon, und verliebt wird sich in Dating-Profilfotos anstatt auf den ersten Blick. Für Nostalgiker gibt es den Tumblr Vintage Loves – ein Relikt an vergangene (romantischere) Zeiten.

Abgesichert

Bei der Auswahl eines neuen Mitarbeiters geht Heineken auf Nummer sicher und unterzieht die Bewerber allen möglichen ungewöhnlichen aber sehr unterhaltsamen Tests:

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, warum dann nicht einfach We Are Social per oder abonnieren?


tagged: , , , ,