Herzlich willkommen bei We Are Social. Wir sind eine Agentur für tatsächliche Kommunikation in den digitalen Medien. Wir helfen Marken dabei, in den Socialized Digital Communications Fuß zu fassen, richtig verstanden zu werden und über die digitale Kommunikation das Internet als effektiven Weg zur Erreichung der Unternehmensziele zu nutzen.
Wir sind eine neue Art von Agentur. Gespräche sind nichts Neues. Diese in der strategischen Planung der digitalen Unternehmens- und Markenkommunikation zu nutzen und gezielt einzusetzen ist jedoch etwas völlig anderes. Zu unserem Kundenstamm gehören unter anderem adidas, METRO, F-secure, Cisco, Lenovo, Beats by Dre und Liebherr.
Wenn wir auch für Sie etwas tun können, erreichen Sie uns entweder telefonisch unter + 49 (0)89 8099 110 20 oder senden uns einfach eine Email.

We Are Social startet in San Francisco

von Bastian Scherbeck in News

Einige haben es womöglich schon der internationalen Presse entnommen: We Are Social geht in San Francisco mit einer neuen Niederlassung an den Start.

Der Grundstein für diesen Schritt wurde 2012 mit dem Büro in New York gelegt. Dank des überwältigenden Erfolges der vergangenen Jahre arbeiten heute an der Ostküste bereits 50 Kolleginnen und Kollegen und die Zeichen stehen weiter auf Wachstum.

Zu Beginn leitet Leila Thabet, Managing Director, We Are Social US, das neue Büro. Dafür wird sie solange zwischen den beiden Standorten New York und San Francisco hin- und hrpendeln bis ein Führungsteam an der Westküste benannt ist.

Leila-Thabet

Leila Thabet, Managing Director, We Are Social US

Das Office in San Francisco rundet die Präsenz von We Are Social in den USA ab und stellt eine Reaktion auf die zahlreichen Anfragen von Kunden, die an der Westküste zu Hause sind, dar. Erfreulicherweise begrüßen die Kollegen in San Francisco vom Start weg Old Navy als jüngsten Neukunden und verantworten ab sofort sämtliche Social Media Aktivitäten in den USA. Und natürlich sind alle sehr stolz darauf den Schwergewichten Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram und Pinterest in die Bay Area zu folgen.

Für We Are Social markiert San Francisco ein neues Kapitel. Mit dem weltweit neunten Standort stärken wir unseren globalen Agenturauftritt und zählen nun mehr als 500 Kolleginnen und Kollegen auf fünf Kontinenten – obwohl We Are Social vor gerade einmal sechs Jahren gegründet wurde. Das beeindruckende Wachstum zeigt, wie unsere Mission, social thinking in den Fokus der Marketingstrategien unserer Kunden zu rücken, bei Unternehmen auf der ganzen Welt Anklang findet.

Wer mit unseren Kollegen in San Francisco Kontakt aufnehmen möchte schreibt einfach eine Mail. G, der Agenturhund, freut sich auch schon auf Besuch. 

G

Wir wünschen We Are Social San Francisco einen perfekten Start!

We Are Social’s Tuesday Tune-up #168

von Rebekka Kirsch in mashup

Facebook leidet nicht unter dem Wachstum anderer Netzwerke
US-amerikanische Erwachsene nutzen mehr und mehr andere soziale Netzwerke, jedoch nicht in dem Ausmaß in dem Facebook genutzt wird – trotz mancher Berichte. Laut dem Pew Research Center sind 71% der Internetnutzer, die interviewt wurden, auf Facebook aktiv – genauso viel wie in 2013. Insgesamt gaben 70% an, die Plattform jeden Tag aktiv zu nutzen, ein Wachstum von 7% im Vergleich zu 63% in 2013. LinkedIn, Pinterest, Intstagram und Twitter konnten alle Wachstum verzeichnen, was in dieser Grafik verdeutlicht wird.  

Screen-Shot-2015-01-12-at-2.31.59-PM

Marketing erhöht Budget für Social Media
Der aktuellste „State of Marketing“ Bericht von Salesforce hat gute Neuigkeiten für den Social Media Bereich. Insgesamt 70% aller befragten Marketers planen ihr organisches Social / Content Marketing Budget zu erhöhen und 70% der Befragten wollen zudem auch ihr Social Ad Budget aufstocken. Weitere Infos gibt’s hier zu finden.

Userzahl bei WhatsApp wächst
WhatsApp wächst weiterhin stark und kann mittlerweile 700 Millionen User vorweisen, die 30 Milliarden Nachrichten jeden Tag verschicken. Egal ob’s Abendessen-Anfragen, Gute-Nacht-Geschichten, stundenlange Diskussionen oder Wanderausflug-Bilder sind – für viele ist WhatsApp schon längst wichtiger Bestandteil der privaten Kommunikation.

Facebook Messenger Nutzerzahl wächst rapide
ComScore hat den Mobile Data App Bericht für November 2014 veröffentlicht, in welchem klar wird, dass die Facebook Messenger App ein starkes Wachstum im Ein-Jahres-Vergleich aufweist. Die Haupt-App Facebook wurde von 69% aller Smartphone-Nutzer genutzt, im Jahr davor von 76,2%. Die Messenger App konnte im selben Zeitraum von 22,1% auf 43,1% Nutzer ansteigen.  Klar, Statistiker werden wissen, dass Korrelationen keine Kausalität implizieren, aber es könnte durchaus sein, dass das Anbieten zweier Facebook Apps einerseits gut für den Messenger und schlecht für die Haupt-App war.

Screen-Shot-2015-01-12-at-4.03.52-PM

Mehr Videos auf Facebook
Falls noch jemand mehr Beweise gebraucht hat, dass Facebook beständig eine eher videolastige Plattform wird, dann ist der folgende Satz perfekt. Weltweit posten Nutzer 75% mehr Videos auf Facebook als vor einem Jahr. In den USA ist ein Anstieg von 49% zu vermerken und insgesamt 360% mehr Videos erscheinen nun im User Feed.

Screen-Shot-2015-01-12-at-4.29.51-PM

Facebook kauft QuickFire Networks und Wit.ai
Facebook hat letzte Woche zwei Käufe getätigt. Einmal QuickFire Networks, die eine Software Plattform entwickelt haben, die Videodateigrößen und somit die Uploadzeit minimieren kann. Und zweitens Wit.ai, die eine API für das Erstellen sprachgesteuerter Interfaces produziert. Das erste wird als „Rattenfänger“ von Videos beschrieben, höchstwahrscheinlich dem bunten Aussehen und Fähigkeit Ratten und Kinder mit der Musik zu bezaubern zugeschrieben. Wie das funktioniert kann man hier sehen:

wit-ai-voice-500x200

Twitter startet Autoplay
Twitter will mit Autoplay-Videos starten, natürlich im merklichen Twitterstil. Marken werden ein sechssekündigen Preview haben (was ein beliebiger Teil des Videos sein kann), um einen User dazu zu bewegen auf das Video zu klicken, in welchem Moment der Ton des Videos startet und die Werbetreibende zahlen müssen.

twitter-video-hed-2015-500x281

Twitter verkauft Werbeanzeigen auf anderen Seiten
Twitter hat Pläne bekannt gegeben, laut welchen Einnahmen aus Tweets, die im gesamten Internet sichtbar sind, generiert werden sollen – also auch außerhalb von Twitter selbst. Es sollen Ads in Streams von Tweets verkauft werden, die in anderen Apps und auf Seiten anderer Firmen angezeigt werden.

Werbung auf Snapchat
Eine kürzlich durchgeführte Umfrage hat herausgefunden, dass Snapchat-User keine Probleme mit Werbeanzeigen im Netzwerk hätten. 60% der Antworten finden „Our Story“ unterhaltsam und 44% sagten aus, dass sie  mit „Brand Stories“ zufrieden wären. Man könnte der von Snapchat ausgeführten Umfrage Voreingenommenheit vorwerfen, aber nicht wir. Tatsächlich gibt es sogar einen Artikel der besten Ads auf Snapchat. Und diese beinhalten Universals Bewerbung des Films „Ouija“ und „Dumm und Dümmer 2“, die Macy’s Thanksgiving Parade und Samsung bei den American Music Awards.

Screen-Shot-2015-01-05-at-3.16.18-PM

LinkedIn ermöglicht Zugriff zur Publishing Plattform
LinkedIn hat nun die eigene Publishing Plattform für alle 230 Millionen Nutzer geöffnet, die bisher nur für Marken und Influencer zugängig war. Die einzige Hürde ist, dass man in einem englischsprachigen Land leben muss, um Zugriff zu haben. Als ob die Welt des Social Media nicht schon längst multikulti wäre… Wir warten dann einfach noch.

Coca Cola will Hashtags gesetzlich schützen lassen
Coca Cola versucht eigene Hashtags gesetzlich schützen zu lassen: #cokecanpics und #smilewithacoke. Das erzeugt eine Menge interessanter Fragen bezüglich der legalen Situation von Social Media Content und wir werden natürlich die ganze Geschichte im Auge behalten.

Under Armour generiert eine eigene Social Plattform
Under Armour hat eine neue „Health-Tracking-Software“ entwickelt, die UA Record heißt. Die Plattform, die von UA als „Social Network für Aktivitäten“ bezeichnet wurde, ist mit einigen tragbaren Geräten kompatibel.

Nike+ schickt Usern personalisierte Videos
Nike hat 100.000 personalisierte Animationen generiert, von denen jedes einzelne unter dem Titel „Dein Jahr mit Nike+“ läuft. Jeder Nike+ Nutzer hat sein eigenes Video zugeschickt bekommen, welches mit Daten wie Ort, Wetter und Trainingsinformationen erstellt wurde.

Sainsbury’s involviert Blogger in ihre Anzeigen
Der UK Supermarkt Gigant Sainsbury’s hat zwei Food-Blogger rekrutiert, um in deren neuesten TV Spots aufzutreten. Barry Lewis und Becky Wiggins sind in dem Werbespot zu sehen, welcher Teil der Kampagne „Love Your Freezer“ ist.

Social Media bei den Golden Globes
Die Jahreszeit der Awards hat gestern mit den Golden Globes angefangen und wie man sich vorstellen kann, hat Social Media dabei eine entsprechend große Rolle gespielt. L’Oreal Paris hat die Outfits auf dem Roten Teppich, die auf Twitter, Tumblr und Instagram gepostet wurden mit GIFs nachgebaut – sodass man die Outfits dann auch gleich einkaufen konnte. Währenddessen waren Facebook und Instagram Partner des Events und direkt vor Ort. Facebook hatte sogar einen exklusiven Stand, „Facebook Lounge“, auf dem roten Teppich und Instagram Zugriff auf Backstage Bilder von Ellen von Unwerth.

Lass dir Bier direkt zu deinem Platz liefern über Twitter
Man kann sich jetzt ganz unkompliziert Bier an den eigenen Platz liefern lassen – auf jeden Fall bei einem Miami Dolphins Spiel. Einfach einen Tweet an @beerme schicken und das Bier macht sich auf dem Weg. Leider nur Bud Light Lime.

beerme-twitter-500x236

Virgin Trains rettet Passanten auf Twitter
Geheimtipp: Wenn du im Zug festsitzt ohne eine Rolle Klopapier, dann sorg dafür, dass es ein Virgin Zug ist. Die Marke kam letzte Woche einem Passanten zu Hilfe, der über ein entsprechendes Problem getwittert hatte.

We Are Social’s Tuesday Tune-up #167

von Julia Kraft in Uncategorized

Willkommen zum ersten Tuesday Tune-up 2015!  Freut euch auch dieses Jahr auf die aktuellsten News rund um Social Media.

Twitter-Nutzung nach wie vor gering

Laut der Investmentbank Morgan Stanley, verbringen Internet-User auf Twitter immer noch relativ wenig Zeit. Dabei wurde allerdings die Zeit, die User innerhalb der Twitter-App verbringen – also genau dort, wo Twitter von den meisten Usern genutzt wird – nicht mit einbezogen. Das relativiert einige Ergebnisse, dennoch ist der Vergleich zu Google oder Facebook recht aufschlussreich:

View image on Twitter

Neuer Facebook Video-Bereich

Facebook hat seinen Video-Bereich neu gestaltet, welcher nun stark an YouTube erinnert. Eine Handvoll Facebook-Seiten hat bereits Zugriff auf das neue Layout, welches Playlisten und empfohlene Videos anzeigt, alle anderen müssen sich noch ein paar Wochen gedulden.

ABC news video page

Neue App fügt Sticker in Facebook Bilder ein

Du bist verrückt nach Facebook-Stickern? Du liebst Fotos? Dann haben wir gute Neuigkeiten: Mit der neuen “Stickered”-App von Facebook können Fotos jetzt mit beliebig vielen Stickern versehen und über den Messenger verschickt werden. Die Funktion ist Teil der neuen Updates der Messenger App, die neue Bilderrahmen und Sticker-Designs beinhaltet. Daumen hoch!

Screen Shot 2015-01-05 at 15.53.13

Details zur WhatsApp Video-Call-Funktion durchgesickert

Sieht so die neue Video-Call-Funktion von WhatsApp aus? Laut einer Analyse von Dateien, die vor kurzem von WhatsApp geleaked wurden, sieht es ganz danach aus. Wir nehmen an, dass WASSSUUUP jetzt wieder cool wird, oder was meint ihr?

Screen Shot 2015-01-05 at 16.17.38

Twitter: Neue Funktion zeigt verpasste Tweets an

Twitter hat eine neue „While you were away“-Funktion hinzugefügt, die relevante Tweets aus dem eigenen Netzwerk einblendet, die gepostet wurden, während man offline war. Diese nicht-chronologische Funktion ist eher untypisch für Twitter; es ist zu erwarten, dass zukünftig weitere Funktionen dieser Art hinzugefügt werden.

Twitter while you were away

Twitter Analytics jetzt auch in iOS App

Twitter User können nun ihre Twitter Analytics mobil in der iOS App einsehen. Durch Auswählen eines eigenen Tweets in der App erhält man eine Übersicht der Reichweite des Tweets, wie oft er favorisiert wurde, sowie eine Auflistung der Nutzer, die das eigene Profil besucht haben.

Twitter analytics

Jeder kann nun auf Pinterest werben

Auf Pinterest konnten seit Juni bisher nur ausgewählte Partner mit bezahlten Pins auf der Plattform werben. Ab jetzt kann das jeder, erklärt Joanne Bradford, Head of Partnerships bei Pinterest:

“On Facebook, you think about friends, and on Twitter you think about news. On Pinterest, you think about what you want to do, where you want to go, what you want to buy.”

Da macht Werbung natürlich Sinn. Der Schritt kostenpflichtige Werbeformate für Unternehmen einzuführen, könnte der Plattform helfen, endlich Fuß im Wettbewerb um Werbe-Budgets zu fassen.

Weitere Finanzspritze für Snapchat

Snapchat bekommt $ 485 Mio. in einer zusätzlichen Finanzierungsrunde, was den Wert des Unternehmens auf mehr als $ 10 Mrd. steigen lässt. Falls ihr euch wundert, wie viel Geld das ist – es ist sehr sehr viel.

Digitale Vorsätze für das neue Jahr

Gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst? So manch einer hat seine guten Absichten auch auf Twitter geteilt. Die Plattform hat dazu eine Top-10-Liste veröffentlicht:

Twitter resolutions

Mark Zuckerberg kann sich hier vielleicht noch was abschauen. Er hat sich an Facebook User gewendet, um einen guten Vorsatz für 2015 zu finden – in der Vergangenheit kamen dabei folgende Vorsätze heraus: Mandarin (Chinesisch) lernen, jeden Tag eine Krawatte tragen und kein Fleisch zu essen, sofern das Tier nicht von ihm selbst getötet wurde. Letzteres ist wohl eher gewöhnungsbedürftig.

We Are Social’s Tuesday Tune-up #166

von Hani Kilech in mashup

Facebook präsentiert neue Call-to-Action Buttons
Facebook hat verschiedene Call-to-Action Buttons für Pages herausgebracht: Book Now, Contact Us, Use App, Play Game, Shop Now, Sign Up und Watch Video. Der Dollar Shave Club hat diese neuen Möglichkeiten in der Betaversion bereits getestet und dabei innerhalb einer dreieinhalb-wöchigen Testphase eine 2,5 Mal so hohe Conversion Rate verzeichnet.

Screen-Shot-2014-12-11-at-11.44.40-AM-500x275

Facebook verpasst Suchfunktion ein Update
In Hinblick auf seine Suchfunktion hat Facebook vergangene Woche diverse Ankündigungen gemacht. Erstens wird es mit einem Update der Graph Search in Zukunft einfacher bestimmte Beiträge zu finden. So können Nutzer beispielsweise nach dem Namen eines Freundes und dem Begriff Hochzeit suchen um so die entsprechenden Fotos des Events zu finden.

facebooksearch1-500x340

Zweitens hat sich Facebook von Bing als primären Suchmaschinenpartner getrennt. Facebook zeigt derzeit keine Suchergebnisse aus dem Web sondern fokussiert sich ausschließlich auf Treffer aus dem sozialen Netzwerk.

Zuckerberg steht Rede und Antwort
Mark Zuckerberg hat sich vergangene Woche im Rahmen einer Q&A-Veranstaltung zu seinen Zukunftsplänen in Hinblick auf Facebook geäußert. Er sprach über seine Beweggründe, sich gegen einen Dislike-Button auszusprechen und diskutierte über Pläne in Zukunft verschiedenste Emotionen auf der Plattform auszudrücken sowie den grundsätzlichen Wert, sich mit Menschen in sozialen Netzwerken zu verbinden. Wer sich darüber hinaus für Zuckerbergs Ansichten in Hinblick auf Privatsphäre interessiert, findet hier das gesamte Transkript der Q&A-Session.

Instagram und Twitter diskutieren die Zukunft
Instagram zählt aktuell rund 300 Millionen Nutzer und lässt damit seinen Konkurrenten Twitter mit derzeit etwa 284 Millionen Nutzern in dieser Kategorie hinter sich. In Zukunft möchte Instagram verifizierte Accounts an den Start zu bringen und Fake-Accounts entfernen. Zu diesen und weiteren Zukunftsplänen gab Kevin Systrom, CEO von Instagram, ein Interview in Adweek. Ev Williams, Co-Founder von Twitter, interessieren Nutzerzahlen wiederum nicht im geringsten.

Twitter bringt Update für Tailored Audiences
2013 hat Twitter „Tailored Audiences“ herausgebracht – jetzt hat die Plattform dem Feature ein Update verpasst, mit dem Daten auch von mobilen Apps integriert werden können.

LinkedIn überarbeitet Webauftritt
LinkedIn hat das Layout seiner Webseite geändert und Analytics sowie den News Feed prominenter platziert. Diese Neuerung wird derzeit global ausgerollt.

LinkedIn-new-layout-500x387

Ronald McDonald goes Skydiving
Ronald McDonald hat im Rahmen einer Marketing Aktion einen Falschirmsprung gewagt – auf seiner Instagram Seite gibt es das Video dazu.

evian und We Are Social kreieren „Outfit Grids“
evian und We Are Social haben gemeinsam eine Kampagne gestartet und damit das Design der neuen Kenzo Flasche im Social Web promoted.

evianOutfitGrid-20141210095557889

Autohändler baut Autos aus Lego
Wer ein kleines Lego-Model seines Autos gewinnen möchte, sollte schleunigst ein Bild seines Wagens unter Verwendung des Hashtags #DrivenByMe auf Facebook, Instagram oder Twitter posten.

We Are Social mit #SecretSantaSacrifice für Age UK
We Are Social hat die Kampagne #SecretSantaSacrifice für Age UK kreiert und ruft mit ihr Menschen dazu auf in diesem Jahr auf das in vielen Unternehmen traditionelle Wichteln zu verzichten und stattdessen einen Betrag in Höhe von 5 britischen Pfund für einen wohltätigen Zweck zu spenden. Charlie Cottrell von We Are Social sprach mit The Drum über die Kampagne:

No-one actually likes doing the office Secret Santa – it’s a mandated waste of £5 on novelty items that goes in the bin five minutes later. There are much better causes we could be spending our money on, one of which is making sure older people are warm this Christmas. Age UK is brilliantly set up to reach the most vulnerable people, and we hope that any support we can offer them will make a real difference to older people during the winter.

We Are Jahresrückblick 2014

von Hani Kilech in wunderbarewelt

Das war 2014 – ok, noch nicht ganz! Aber traditionell rollen die meisten Jahresrückblicke bereits durchs Netz. Also, here we go.

#YouTube
Die weltweit beliebtesten YouTube Videos des Jahres 2014 in einem Mashup.

#Facebook
Die wichtigsten Themen aus 2014 hat Facebook in einem Video zusammengestellt: Fußball-Weltmeisterschaft, Ausbruch des Ebola-Virus, Wahlen in Brasilien, Robin Williams, Ice Bucket Challenge, Gaza-Konflikt, Malaysia Airlines, Super Bowl, Michael Brown/Ferguson und Olympische Winterspiele in Sotschi. Auf einer Microsite gibt es noch mehr Informationen.

In Deutschland waren auf Facebook in diesem Jahr die folgenden Themen unter den Top 10:

  1. Fußball-Weltmeisterschaft
  2. Bundesliga
  3. Helene Fischer
  4. UEFA Champions League
  5. Robin Williams
  6. Gaza-Konflikt
  7. Ausbruch des Ebola-Virus
  8. Ice Bucket Challenge
  9. Malaysia Airlines
  10. ISIS

#Twitter
Unter den rund 500 Millionen Tweets, die täglich auf Twitter verschickt werden, kann es am Ende nur einen geben: den ”Golden Tweet” a.k.a. ”the most-Retweeted Tweet of the year”.

Doch es gab noch mehr Momente, die aus Sicht der Nutzer auf Twitter wichtig waren.

Twitter

 

Eine Auswahl der relevantesten Hashtags auf einen Blick:

#NewYearsEve
#Grammys
#Sochi2014
#Oscars
#MH370
#BringBackOurGirls
#WorldCup
#GermanyWins
#RIPRobinWilliams
#Emmys
#UmbrellaRevolution
#BerlinWall
#OnlyOnTwitter

#Tumblr
Bei Tumblr hat sich 2014 alles rund um ”creativity”, ”humor”, ”humanity”, ”fandom” und ”sharing” gedreht. Top Posts und Most Reblogged in den Kategorien Sports, Reality Stars, Funny, Most Viral Blogs, Animals, Memes, Street Art, Bands, Gif Art und gefühlt unendlich mehr mit vielen Gifs – ganz ganz vielen Gifs.

Tumblr

#Pinterest
Inspiration für das neue Jahr mit ”The Pinterest 100”. Im O-Ton: What to eat, make and try in 2015! Here are 100 trending Pins in popular categories, Pins from our most influential Pinners and even a few hand-picked by Pinterest employees to help you get creative in the year ahead.

Pinterest

#Spotify
In Sachen Musik laufen einem bei Spotify die Klassiker unter den Kategorien über den Weg: Beste Sängerin, Bestes Album, Top 10 Songs und viele mehr.

Spotify
Randnotiz: Am 1. Janaur wurden mehr ”Hangover Playlists” gespielt als an irgendeinem anderen Tag. Klingt nach ”the same procedure as every year, James”.

#iTunes
Auch bei iTunes gibt es das Beste aus 2014: Musik, Filme, TV Sendungen, Apps, Bücher und Podcasts.

iTunes-Charts
#Shazam
Neben den ”Top Ten Most Shazamed Songs of 2014 Worldwide” gibt es auch einige Vorhersagen, welche Künstler 2015 wieder ganz vorne landen könnten. Wer sich eher für ”The Most Shazamed Songs Of All Time” interessiert klickt hier.

#Bing
Erwartungsgemäß gibt es bei Bing die ”Top-Suchbegriffe 2014”. In der Kategorie ”Sportler” sah es 2014 so aus:

Bing
#Yahoo

Die bewegendsten, schönsten, skurrilsten, spannendsten und ausgefallensten Momenten des Jahres präsentiert von Yahoo.

Yahoo

Darunter die folgenden Kategorien: Die ”Unperson des Jahres”, ”Die Person des Jahres”, ”Stars” und natürlich ”die meistgesuchten Begriffe auf Yahoo”.